Skip to content

Access und SQL Server

Migration und Erstellung von Mehrbenutzeranwendungen

Access und SQL Server

Access und SQL Server zeigt die Migration einer Access-Anwendung zu einer Anwendung aus Access-Frontend und SQL Server-Backend.

Dabei migrieren Sie nicht einfach nur die Tabellen von Access zum SQL Server und arbeiten dann mit den eingebundenen Tabellen weiter.
Auf diese Weise profitieren Sie selten von den Vorteilen einer Migration zum SQL Server.

Deshalb zeigt das Buch, wie Sie Abfragen, Formulare, Steuerelemente, Berichte und VBA-Prozeduren optimal für den Zugriff auf Ihre Daten im SQL Server vorbereiten. Und nicht nur das: Sie lernen auch die SQL Server-Seite kennen. Sichten, gespeicherte Prozeduren, Funktionen und Trigger sorgen dafür, dass die richtigen Daten in kürzester Zeit beim Benutzer in der Access-Anwendung landen.

Dies alles ist optimiert für Access 2010 und SQL Server 2012, kann aber zum größten Teil auch für Access 2007 und 2013 sowie SQL Server 2008 und 2008 R2 genutzt werden.

Dieses Buch gibt es nur im André Minhorst Verlag zu kaufen.

Umfangreiche Leseprobe (208 Seiten als PDF - 8 MB) 

Access-Entwickler-Konferenz - AEK - in Nürnberg und Hannover

Die Access-Entwickler-Konferenz - kurz AEK - findet dieses Jahr zum 17. Mal statt.

Der Termin am 27. und 28. September in Nürnberg ist bereits ausverkauft.
Für den Termin am 11. und 12. Oktober in Hannover gibt es noch freie Plätze.

Nach ein paar Jahren Pause halte ich dieses Jahr wieder mal einen Vortrag.
Mein Thema ist die Migration der Logik von Access nach SQL Server.

Neben den Tabellen einer Access-Datenbank ist es sinnvoll, auch die Logik von Access nach SQL Server zu migrieren. Dabei steht die Verwendung von Gespeicherten Prozeduren im Fokus. Der Vortrag zeigt die Gründe und Methoden einer solchen Migration und veranschaulicht nebenbei, wie ein Access-Frontend auch ohne eingebundene Tabellen mit den Daten einer SQL Server-Datenbank arbeitet.

Infos und Anmeldemöglichkeiten zur AEK gibt es unter  www.donkarl.com/aek

Eine “Generalprobe” meines Vortrags findet bereits am 16. September bei der PASS-Regionalgruppe Mittelrhein in Koblenz statt.
Infos und Anmeldemöglichkeiten zu diesem Termin enthält dieser Link: http://www.sqlpass.de/Regionen/Deutschland/Mittelrhein.aspx

Seminar - SQL Server Integration Services

Es gibt einen neuen Termin für das Seminar SQL Server Integration Services:

01. Oktober 2014 im Hotel Best Western Premier Bellevue Rheinhotel in Boppard am Rhein

SQL Server Integration Services - kurz SSIS - wird in erster Linie im Segment Business Intelligence zur Konsolidierung und Integration von Daten aus den unterschiedlichsten Datenquellen verwendet, um so eine konsistente Datengrundlage für Analysen und Auswertungen zu liefern.

Das Leistungsspektrum von SSIS bietet sich aber nicht nur für Business Intelligence an.
SSIS lässt sich immer dann einsetzen, wenn es darum geht, Daten zu importieren, exportieren, transformieren, aufzubereiten, migrieren, konsolidieren oder zu integrieren - ob nun als einfache Datentransfers, Import-/Export-Routinen, ETL-Lösungen oder als komplexe Datenintegrationslösungen.

In diesem Seminar wird die Realisierung von SSIS-Projekten behandelt.
Dabei steht die Entwicklung dieser Projekte im Mittelpunkt, ergänzt mit deren Bereitstellung und Betrieb.

Das Seminar basiert auf SQL Server Integration Services in den Versionen 2008 R2 und 2012.

Preis: 350 Euro inkl. Mittagessen und Getränke zzgl. MwSt.

Die Teilnehmerzahl ist auf 8 Personen begrenzt.

Weitere Informationen zum Seminar gibt es unter www.berndjungbluth.de/ssis.pdf.

Neue Version vom Microsoft SQL Server Migration Assistant for Access verfügbar

Microsoft stellt die Version 6 vom SQL Server Migration Assistant for Access zur Verfügung.
http://www.microsoft.com/en-us/download/details.aspx?id=43690

Mit diesem Assistenten lassen sich Access-Datenbanken zu SQL Server-Datenbanken migrieren.
Unterstützt werden Access-Datenbanken ab Version 97 und SQL Server in den Versionen 2005-2014 sowie Azure SQL

Seminar - SQL Server Reporting Services

Es gibt einen neuen Termin für das Seminar SQL Server Reporting Services:

30. September 2014 im Hotel Best Western Premier Bellevue Rheinhotel in Boppard am Rhein

Mit den SQL Server Reporting Services bietet Microsoft eine zentrale Informationsplattform für Unternehmen, die aktuelle und applikationsübergreifende Informationen in interaktiven Berichten zur Verfügung stellt.

Die Bereitstellung dieser zentralen Informationsplattform ist Inhalt dieses Seminars.

Es wird das gesamte Spektrum eines Berichts betrachtet – von der Erstellung über die Verwaltung bis hin zur Bereitstellung. Dabei liegt der Fokus auf der Berichtserstellung mit dem Berichtsdesigner.

Nach diesem Seminar sind Sie in der Lage
- Reporting Services als zentrale Informationsstelle zu nutzen
- Dynamische Berichte zu erstellen
- Berichte und Berichtsserver zu verwalten
- Berichte im Berichtsmanager bereitzustellen
- Berichte zu abonnieren

Die Teilnehmerzahl ist auf 8 Personen begrenzt

Weitere Informationen zum Seminar gibt es unter www.berndjungbluth.de/ssrs.pdf.